Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Bart ab, Strumpfhosen an – „Miss Man“-Wahl im Aquarium

Miss Man Wahl im Studentenclub Aquarium
Bei der letzten „Miss Man“-Wahl konnte „Miss Fancykisses“ die Jury mit ihrem umwerfenden Charme überzeugen

Worum geht's? Club Aquarium, Miss Wahl, Travestie, Studentenclub

Am 5. Dezember wird im Studentenclub Aquarium wieder die „Miss Man“ gekürt. Männer in Strumpfhosen? Ja! Und was für welche! Ein Spaß für jedes Geschlecht.

Wie läuft das Ganze ab? Sophie Wackerhagen, die sich ehrenamtlich im Club engagiert, erzählt, wie sich der Abend bei der Miss-Man-Wahl gestaltet. Im Prinzip eine einfache Sache: Die Herren der Schöpfung verkleiden sich als Frauen, werden geschminkt und dürfen sich sogar von dem männlichsten aller männlichen Markenzeichen trennen – ihrer Körperbehaarung.

Man mag gar nicht glauben, welcher Verwandlung sich viele unterziehen, um die Chance auf den Titel zu erlangen. Im Verlaufe des Abends durchlaufen alle Kandidatinnen verschiedenste Disziplinen und kämpfen sich mit Charme und Eleganz durch besonders knifflige Kategorien – zumindest für den Mann sind sie knifflig. Dabei werden sie selbstverständlich von Juroren unter die Lupe genommen. Im vergangenen Jahr war darunter sogar die Prominenz vertreten, keine Geringere als DJane Lara Liqueur!

Ob beim Karaoke singen, beim Limbo- oder Lapdance – den „Damen“ wird so einiges abverlangt. Auch für Getränke ist gesorgt. Den Kandidatinnen wird den ganzen Abend lang Prosecco gestellt, also nichts für schwache Männernerven, die sonst eher Bier gewohnt sind. Ohne Humor und Einsatzbereitschaft geht da nichts, erklärt Sophie. Und davon gibt es in jedem Jahr reichlich. So hofft die amtierende Miss Man „Miss Fancykisses“ (Foto) natürlich, ihre Krone an eine ebenbürtige Miss weitergeben zu können.

Wer also Lust hat, seine feminine Seite zu zeigen, meldet sich per Mail an missman@club-aquarium.de. Egal ob Glamour, Gothic oder sexy – alle Frauen sind der Teilnahme würdig. Ihr werdet euch wundern, wie gut sich doch Männer ins andere Geschlecht hineinversetzen können. Los geht’s um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Text: Regina Joos
Foto: Tobias Sünderhauf

Jetzt seid ihr dran: Habt ihr ein tolles Projekt, das ihr gerne in der CAZ vorstellen wollt? Oder gibt es Probleme an der Uni? Über welche Campusthemen sollen wir in der CAZ berichten? Schreibt an redaktion@caz-lesen.de

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...