Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

CAZ in Gefahr: Ein Redakteur bei den Campus Classics

Am 28. Mai rasten wieder die Oldtimer der Campus Classics über die Straßen. CAZ hat einen Redakteur mitgeschickt, der sich bei dem „irren Rennen“ eine kühle Brise um die Nase wehen lies.

80 Old- und Young-Timer, ein Los-Topf, 100 Beifahrer und jeder denkt sich: Ich will bitte den Mähdrescher!

Aber halt – falsche Veranstaltung! Am 28. Mai standen zum Uni-Tag nicht nur frische Forschungsprodukte wie Landwirtschaftsdrohnen zum Bestaunen hinter dem HSZ, auch die nicht mehr ganz so frischen Erzeugnisse der Automobil-Ingenieurskunst öffneten ihre Türen und luden zum Mitfahren ein bei den 5. TUD Campus Classics.

Professor Stefan Odenbach, Dekan für den Studiengang Maschinenbau, und seine Frau haben mit ihrem Hobby die ganze Uni angesteckt und lassen auf dieser Rundfahrt jährlich immer mehr Autobegeisterte zusammenkommen. Käfer, Coupés, Oldsmobile, Simsons, Hondas, Kawasakis, MZs, Trabbis und Kübelwagen. Und alle verdammt schnell! Wirklich! Oder zumindest schnell genug für eine kühlende Brise. Es versprach also ein irres Rennen zu werden.

Man fuhr im Temporausch unter dem Beifall zahlreicher Schaulustiger an den Sehenswürdigkeiten in Dresdens schönem Umland vorbei! Ein Freiheitsgefühl, das uns auch ohne Äther im Kofferraum Hunter S. Thompson näherbringt.

So durften wir als Beifahrer einen Trabanten des Bergunfalldienstes mit Blaulicht (!) navigieren. Die rasanteste und spaßigste Fahrt hatten wir im Rover Mini „Cooper“ zu den Klängen von CCR und Nirvana. Den letzten Teil der Strecke bewältigten wir standesgemäß im Porsche bei bestem Kaiserwetter!

Die Rallye fand ihren Abschluss zurück am HSZ mit guter alter Country-Musik und Gegrilltem. Mit ein bisschen Glück sehen wir uns nächstes Jahr am 20. Mai.

Text und Foto: Martin Bader

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...