Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Glühwein im HSZ: TU lädt zur Internationalen Weihnachtsfeier

Internationale Weihnachtsfeier an der TU Dresden
Bei der Internationalen Weihnachtsfeier der TU Dresden geht es bunt zu

Worum geht's? TU Dresden, Kulturbüro, Weihnachtsfeier, Hörsaalzentrum

Kochen, Tanzen, Akrobatik: Am 8. Dezember lädt das Kulturbüro der TU Dresden wieder zur Internationalen Weihnachtsfeier und einem bunten Programm ins Hörsaalzentrum.

Am 8. Dezember steigt im Hörsaalzentrum der TU ab 18.30 Uhr die Internationale Weihnachtsfeier der TU Dresden, die seit zehn Jahren vom Kulturbüro organisiert wird. Was mit einer kleinen Feier und selbst geschmierten Schnittchen im Akademischen Auslandsamt begann, ist heute eine „feste Hausnummer“.

Je größer das Event, desto mehr Vorbereitungen bedarf es natürlich. Deshalb verschickt die Leiterin des Kulturbüros Maria Völzer schon im Sommer den ersten Teilnahme-Aufruf zur Weihnachtsfeier. Ab Mitte September steht das kulturelle Bühnenprogramm dann bereits fest, weshalb kurzfristige Anmeldungen leider häufig auf das nächste Jahr verwiesen werden müssen. Maria Völzer ist daher sicher: „Nach der Feier ist vor der Feier.“ Wem es im Vorjahr, ob als Gast oder auch als Teilnehmer, gefallen hat, der kommt immer wieder und wer im Folgejahr mitmachen möchte, sollte sich am besten direkt im Anschluss melden.

In diesem Jahr erwartet euch wie immer ein buntes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Freut euch auf akrobatische Meisterleistungen aus dem Akademischen Auslandsamt, das Folklore-Tanzensemble „Thea Maass“ sowie die Tanzgruppe „Sanskriti“ mit Amrita Gosh. Sie zeigen, dass traditionell indischer Tanz auch ganz anders geht. Wenn ihr nicht wisst, was Anadolu-Rock ist, dann lasst euch den Auftritt von „Synesthetic Groove“ vom Institut für Akustik und Sprachkommunikation nicht entgehen.

Neben dem offiziellen Programm findet in den unteren Seminarräumen außerdem ein kulinarischer Weihnachtsmarkt statt, auf dem ihr neben Glühwein selbst gekochte exotische Köstlichkeiten aus aller Welt probieren könnt. Ob chinesisch, mongolisch, türkisch oder lateinamerikanisch, bei den acht studentischen Kochständen wird sicher für jeden etwas dabei sein. Da die Portionen begrenzt sind, gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zu erst. Im Foyer gibt es übrigens auch einen kleinen „Info-Markt“, bei dem sich u. a. das Studentennetzwerk AEGEE, die Juso-Hochschulgruppe oder auch die Unicef-Hochschulgruppe vorstellen.

Nach dem kulturellen Bühnenprogramm könnt ihr selbst die Tanzfläche unsicher machen. DJ Noxe stellt sich erneut der Herausforderung, den vielen verschiedenen Musikgeschmäckern aus aller Welt und unterschiedlicher Altersstufen gerecht zu werden. Tickets für die Internationale Weihnachtsfeier gibt es für 3 Euro an der Abendkasse und für 2 Euro an verschiedenen VVK-Stellen wie dem Kulturbüro, am ESN-Kiosk, in der Stura-Baracke und im Dresden Concept Welcome Center@TU Dresden.

Noch mehr Infos findet ihr auch auf der Facebook-Seite des Kulturbüros.

Text: Anne Nentwig
Foto: André Wirsig

Jetzt seid ihr dran: Habt ihr ein tolles Projekt, das ihr gerne in der CAZ vorstellen wollt? Oder gibt es Probleme an der Uni? Über welche Campusthemen sollen wir in der CAZ berichten? Schreibt an redaktion@caz-lesen.de

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...