Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Lange Nacht des Schreibens: Schluss mit Aufschieberitis

Schreibzentrum an der SLUB lädt ein zur Langen Nacht des Schreibens
Finde den roten Faden: Zur LNDS kannst du auch in angeleiteten thematischen Schreibgruppen arbeiten.

Worum geht's?  SLUB, Studenten, Schreibwerkstatt, Lange Nacht des Schreibens

Das Schreibzentrum der TU Dresden (SZD) und die SLUB laden am 5. März ein, gemeinsam mit Semester-, Abschluss- oder anderen Schreibarbeiten loszulegen. Dazu gibt es viele Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Zur Langen Nacht des Schreibens (LNDS) im TextLab der SLUB-Zweigstelle, August-Bebel-Straße 18, können Studierende von 18 bis 24 Uhr für sich oder in angeleiteten Gruppen schreiben, an einer Schreibberatung teilnehmen und bei Schreibtischyoga, Suppe oder Smoothie zwischendurch entspannen.

Davor finden ab 16 Uhr Impulsworkshops statt. Ob Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten, ob Ideen oder nur Aufgabenstellungen und Fragen zu anstehenden Texten: Bring alles mit zur LNDS.

Alle Infos und die Anmeldung findest du auf www.tud.de/wb/lnds.

Text: PR
Foto: Thomas Lösel

Jetzt bist du dran: Hast du ein tolles Projekt, das du gerne in der CAZ vorstellen willst? Oder gibt es Probleme an der Uni? Über welche Campusthemen sollen wir in der CAZ berichten? Schreibe an redaktion@caz-lesen.de

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...