Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Leihfahrräder: Jetzt könnt ihr 60 Minuten kostenlos fahren

SZ-Leihfahrräder SZ Bike TU Dresden nextbike
Mit den Leihfahrrädern von SZ Bike könnt ihr ab sofort 60 Minuten radeln.

Worum geht's? TU Dresden, HTW Dresden, SZ Bike, Nextbike, Leihfahrräder, StuRa TU Dresden, StuRa HTW Dresden

Ab sofort könnt ihr mit den Leihfahrrädern von SZ Bike, die Campus von TU Dresden und HTW zur Verfügung stehen, noch länger radeln. Auch die 15-Minuten-Sperre fällt weg.

Seit dem Wintersemester 2017/18 können Studenten der TU und HTW Dresden das Leihfahrradsystem SZ-Bike in Dresden und nextbike in Leipzig kostenlos nutzen. Weil die Nachfrage so groß war, werden die Konditionen jetzt noch mal verbessert. Die Studentenräte aus Dresden und Leipzig haben noch einmal verhandelt, mit dem Ergebnis, dass der Fahrradverleiher ab sofort weitere 30 Freiminuten pro Fahrt radeln kann. Die Fahrräder können somit insgesamt 60 Minuten am Stück kostenlos ausgeliehen werden, was deutlich längere Strecken ermöglicht. Auch eine 15-Minuten-Sperre zwischen zwei aufeinanderfolgenden Ausleihen gibt es für Studierende in Dresden nicht mehr.

Mehr Fahrräder für alle

Daniel Duschek vom StuRa der TU Dresden sagt: „Aufgrund der Hanglage der TU Dresden nutzen viele Studierende das Rad, um von der Universität in die Stadt zu kommen. Daher sind gerade in den Abendstunden oftmals keine Räder mehr auf dem Campus verfügbar. Dieses Problem wurde mit nextbike besprochen und Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Ich freue mich über die konstruktive Zusammenarbeit, um das Angebot auch weiterhin für alle Studierenden attraktiver zu gestalten. Neben einer häufigeren Umverteilung sind die 60 Freiminuten dabei nur ein erster Schritt.“

Kai Kuo vom StuRa der HTW freut sich ebenfalls über das neue Angebot: „Auch für Freizeitfahrten ist das SZ-Bike eine gute Ergänzung zu Bus und Bahn. Sei es zu einer spontanen Fahrradtour an der Elbe, zum nächsten Grillplatz oder nachts nach Hause. Dank der 60 Freiminuten wird die SZ-Bike Nutzung nochmals attraktiver.“

In Zukunft noch bessere Verteilung?

Für weitere Angebotsverbesserungen sowie eine Erhöhung der Radanzahl und neue Stationen in der Stadt setzten sich die Studierendenvertretungen auch weiterhin ein und achteten dabei darauf, dass die anteiligen Kosten am Semesterbeitrag nicht erhöht werden. Außerdem wurde bereits eine bessere Umverteilung der Räder vereinbart, sodass jetzt auf dem Campus der TU Dresden noch mehr Räder zur Verfügung stehen.

Text: PR
Foto: Archiv

Jetzt seid ihr dran: Habt ihr ein tolles Projekt, das ihr gerne in der CAZ vorstellen wollt? Oder gibt es Probleme an der Uni? Über welche Campusthemen sollen wir in der CAZ berichten? Schreibt an redaktion@caz-lesen.de

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...