Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Lange Theaternacht: Unterwegs auf dreißig Bühnen

Worum geht’s? Theater, Theaternacht, Dresden, Schauspielhaus, Party

Kein Scherz: Am 1. April könnt ihr nicht nur eine Theatervorstellung sehen, sondern gleich ganze 150. Über 30 Bühnen machen mit bei der 6. Langen Nacht der Dresdner Theater.

 

Alles, was ihr wollt: Mit Schauspiel, Kabarett, Puppentheater, Oper, Performance, Comedy und einigem mehr, darunter auch verschiedene Angebote für Kinder und Familien ab 16 Uhr, haben die Besucher an diesem Abend die Qual der Wahl. Ab 17 Uhr fällt dann auch in allen anderen Theatern der Vorhang. Ihr müsst euch nicht auf ein Stück festlegen, sondern könnt euch gleich mehrere anschauen. Die Stücke beginnen immer zur vollen Stunde und dauern ca. 30 Minuten. Um Mitternacht trifft sich dann alles zur großen Party im Schauspielhaus.

Mit dabei sind nicht nur Semperoper, Projekttheater und das Europäische Zentrum der Künste in Hellerau, sondern auch „die bühne – das theater der tu“. Dort könnt ihr euch ab 18 Uhr die Highlights der Spielzeit anschauen.

Die meisten Angebote waren in den letzten Jahren am Abend selbst restlos ausverkauft. Aber: Die Hälfte der Karten gibt’s im Vorverkauf, die andere Hälfte ist dann an den jeweiligen Abendkassen ab einer halben Stunde vor Vorstellungsbeginn erhältlich. Wer schnell ist, hat also auch noch kurz vor Vorstellungsbeginn gute Chancen auf eine Karte.

Das als Eintrittskarte dienende Armband gilt übrigens zugleich als Fahrkarte für den VVO bis morgens 4 Uhr. Als Studenten fahrt ihr zwar mit dem Semesterticket, aber vielleicht wollt ihr ja Freunde oder Bekannte mitnehmen, die nicht in Dresden studieren.

Online sind Tickets bekommt ihr hier. Der komplette Spielplan und alle weiteren Informationen zur Langen Nacht der Dresdner Theater.

Text: UNi/PR
Foto: Klaus Gigga

Jetzt seid ihr dran: Wo geht ihr in Dresden gerne hin? Welche Musik soll CAZ vorstellen und welche Kulturveranstaltungen ankündigen? Schreibt an redaktion@caz-lesen.de

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...