Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Museumsnacht: Kultur zur Geisterstunde

Die Nachtschwärmer unter euch können bei der Museumsnacht am 11. Juli auch mal auf Kultur machen. Die Museen der Stadt öffnen von 18 bis 1 Uhr.

Einmal im Jahr öffnen die Dresdner Museen ihre Türen mitten in der Nacht. Am 11. Juli ist es wieder so weit. Von 18 bis 1 Uhr könnt ihr quer durch die Stadt ziehen und in über 40 Museen, von A wie Albertinum bis V wie Verkehrsmuseum, die dort ausgestellten Schätze bestaunen.

Und klar, im Dunkeln sieht man so manches, was sonst verborgen bleibt. So habt ihr zum Beispiel Einblick in das Depot des Militärhistorischen Museums, das Verkehrsmuseum informiert zum Thema „Blickfang Beine“ und stellt eine amüsante Berechnung an, um Frauen- oder Männerbeine perfekt beobachten zu können und das Fernmeldemuseum zeigt, wie man im vorigen Jahrhundert telefonierte, nämlich ohne Smartphone.

Alle Infos zur Museumsnacht und das komplette Programm findet ihr hier.

Text: uni
 
Foto: PR

 

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...