Schreib uns per WhatsApp: 0172 77 18 33 4

Nothing But Thieves: Überzeugend anders

Nur die Harten kommen in den Garten, oder eben als Support-Act in die Tourneen von Arcade Fire, George Ezra oder Muse. Die Alternative Rockband „Nothing But Thieves“ aus Southend-on-Sea im englischen Essex hat dies jedenfalls schon geschafft. Und schickt ihren coolen Leithengst, der das Artwork ihres Studio-Debut-Albums „Nothing But Thieves“ ausmacht, diesmal auf dem Cover der neuen Platte einmal quer um die Welt.

 

 

Welche Rockbands könnt ihr nennen, die richtig, richtig gute Sänger haben? Nun, entweder kennt ihr sie schon, oder ihr werdet begeistert sein: Nothing But Thieves ist nicht nur was für Rockliebhaber und gehört auf die Liste der Bands mit fähigen Frontsängern definitiv ganz nach oben. Wenn Conor Mason gesanglich sein Herz ausschüttet und zum Beispiel die Ballade „Lover Please Stay“ (Track 9) dahinschmettert, kann man nicht weghören. Der Gesang zieht einen regelrecht in den Bann.

Das wird aber nicht der einzige überzeugende Faktor für die namhaften Bands gewesen sein, die die seit 2012 rockenden britischen Newcomer auf ihre Tourneen eingeladen haben. Nothing But Thieves werden für ihre interessante Kombination von dunklen Klängen gelobt, die von selten-sanft bis überzeugend kraftvoll-rockig klingen und mit instrumentalen, elektrischen und elektronischen Elementen ausdrucksstarke Song-Landschaften erschaffen.

Diese Mischung machen Nothing But Thieves besonders interessant. Die Produktion wirkt frisch und einzigartig, lässt einen aufhorchen. Die Jungs haben ihren eigenen Sound, der sich gut einprägt und Lust auf mehr macht. Nothing But Thieves sind zu elektronisch, um als Rockband durchzugehen, zu hart, um als Popband zu gelten, zu anders, um in eine der üblichen Schubladen zu passen.

Berührt haben mich auch die tiefgreifenden Liedtexte, in denen Nothing But Thieves klar und ohne Schnörkel ihre Geschichten erzählen und ihre Meinungen äußern. Eine ehrliche Musik, die einen aufhorchen lässt. Am schönsten, vielleicht eben auch vom Liedtext her, wäre da der neunte Track mit „Lover Please Stay“.

Mein Fazit: unbedingt reinhören!

Mehr Infos zur Band findet ihr auf der Homepage.

CAZ verlost zwei CDs. Schreibt eine Mail bis zum 29.2. mit dem Stichwort „Nothing But Thieves“ an gewinnen@caz-lesen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Text: Marion N. Fiedler

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...